Lernen und Prüfungen

Prüfungen sind immer ein Meilenstein: nach einer langen Zeit des Lernens geht es nun darum, das Gelernte erfolgreich abrufen und präsentieren zu können.

Ein relativ kurzer Zeitabschnitt entscheidet nun darüber, ob sich die ganze Arbeit zuvor gelohnt hat oder nicht – das flößt zunächst einmal berechtigten Respekt ein.

Um Prüfungen ihren Schrecken zu nehmen, können eine Reihe von erprobten Verfahren aus der Angewandten Psychologie eingesetzt werden:

  • Die Vorbereitung einer wichtigen Prüfung lässt sich unterstützen durch eine gründliche Planung und die Anwendung effektiver Lerntechniken.
  • Der Abruf des gelernten Wissens sollte gesondert trainiert werden – einmal als wichtige Lerntechnik und weiter, damit in der Prüfung bereits automatisierte Routinen vorhanden sind, auf die man aufbauen kann.
  • Auch die generelle Leistungsfähigkeit in der Prüfungssituation lässt sich durch Techniken des mentalen Trainings unterstützen.

So werden gute Prüfungsergebnisse Stück für Stück wahrscheinlicher.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren